Hochschule für Gesundheit

Weitere Informationen zur Hochschule für Gesundheit (hsg) finden Sie auf der Internetseite.

Das Forschungsteam HebAB.NRW setzt sich aus drei Professor*innen und zwei wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen zusammen. Für die Mütterbefragung ist Prof. Dr. Rainhild Schäfers unter Mitarbeit von Mirjam Peters verantwortlich. Prof. Dr. Nicola H. Bauer führt zusammen mit Andrea Villmar die Hebammenbefragung durch. Zur methodischen Beratung steht Prof. Dr. Thomas Hering für beide Teilprojekte zur Verfügung. HebAB.NRW wird als erstes Projekt in der wachsenden Forschungsabteilung des Studienbereichs Hebammenwissenschaft im Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften der hsg realisiert.

Im November 2009 gegründet, hat es sich die hsg zur Aufgabe gemacht zur Sicherstellung und Verbesserung der gesundheitlichen Versorgung der Bevölkerung beizutragen. Themen, die insbesondere die Region betreffen werden in den Bereichen Studium, Forschung, Weiterbildung und Transfer bearbeitet. Sie fördert mit ihren Studienangeboten und Forschungsprojekten die Akademisierung und Professionalisierung der Gesundheitsberufe. Die Hochschule zeichnet sich durch Interprofessionalität in Forschung und Lehre, ein modernes didaktisches Konzept, eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis, eine frühe Vernetzung mit externen Praxispartnern und eine intensive Studienlaufbahnbegleitung aus.

Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum