Newsletter 07/2018

von Mirjam Peters

 

SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN, LIEBE KOLLEGINNEN!

Die Phase der Rekrutierung ist beendet.

NEUES AUS DEM TEILPROJEKT A - Mütterbefragung

Die letzten viereinhalb Monate wurden in 27 Krankenhäusern in NRW Teilnehmerinnen für die Studie HebAB.NRW rekrutiert. Nun - mit Beginn der Sommerferien - endet diese Phase. Die ersten Fragebögen der Mütter kommen bereits an der hsg an.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Krankenhäusern, die die Rekrutierung fleißig unterstützt und die Studie damit möglich machen!
Interessierte Mütter, deren Kinder zwischen dem 01.02.2018 und dem 15.07.2018 in NRW geboren wurden,  können weiterhin online und per Post teilnehmen.

NEUES AUS DEM TEILPROJEKT B - Hebammenbefragung

Hier ist der Zeitraum der Befragung nun abgeschlossen. Hebammen können nun nicht mehr an der Befragung teilnehmen. Nun werden viele hundert Fragebögen eingescannt, die Daten geprüft und ausgewertet. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse!
Vielen Dank an alle Hebammen, die teilgenommen haben!

Öffentlichkeitsarbeit

Professorin. Dr. Nicola Bauer, eine der beiden Studienleiterinnen, wurde in der WDR Lokalzeit Ruhr zum Hebammenmangel befragt. Das Ergebnis können Sie online ansehen.

Wir wünschen eine erholsame und ruhige Sommerzeit!
Mirjam Peters für das Studienteam HebAB.NRW